Was das "C" für mich bedeutet