Informationsfahrt zum Landtag

06.10.2018
Pressemitteilung

Hendrik Wüst MdL lud ein und berichtete von seiner Arbeit

Erst vor wenigen Tagen feierte das Landtagsgebäudes am Rhein mit rund 5.000 Besucherinnen und Besucher seinen 30. Geburtstag. Am vergangenen Samstag nutzen 50 Bürgerinnen und Bürger aus Bocholt, Borken, Isselburg und Rhede auf Einladung ihres örtlichen Landtagsabgeordneten und NRW-Verkehrsministers, Hendrik Wüst, die Gelegenheit, an einem der wenigen Besuchersamstage, einen Blick in den Landtag zu werfen.
Auf dem Programm standen nach der Ankunft und dem obligatorischen Sicherheitscheck eine Einführung in die Arbeit des Parlaments und ein Rundgang durch den Landtag, inklusive einer Besichtigung des Plenarsaals. Hendrik Wüst empfing die Gruppe daraufhin im CDU-Fraktionssaal und erklärte seine Aufgaben als Abgeordneter sowie als Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen. Diskutiert wurde leidenschaftlich über zukunftsweisende Projekte im Bereich Wirtschaft und Handel sowie Verkehr und Infrastruktur. „Ich freue mich sehr über das rege Interesse aus der Region an der Arbeit des Parlamentes. Die Informationsfahrt war innerhalb nur weniger Tage ausgebucht, für den nächsten Termin gibt es nur noch wenige Plätze. Das zeigt, dass die Menschen im Westmünsterland noch nicht Politiküberdrüssig sind.“ Im Anschluss stärkte sich die Gruppe im Landtagsrestaurant für den Nachmittag in der Düsseldorfer Innenstadt, bevor es wieder zurück nach Bocholt und Borken ging.